Das Projekt "Gemüse-Ackerdemie" an unserer Grundschule

Zu Beginn des Schuljahres 2020/2021 startete die Ganztagesklasse 2c mit ihrer Lehrerin Andrea Hofbeck im Rahmen der Schulgarten – AG ein neues Projekt „Gemüse-Ackerdemie“. Es wird von der AOK- Gesundheitskasse gesponsort und soll den Kindern Wissen um die Prozesse der natürlichen Lebensmittelproduktion vermitteln.

IMG 20210503 09524320210505 072104

Die Kinder bereiteten im Herbst 2020 insgesamt 12 Beete vor, die am 3.5.2021 mit Gemüsepflänzchen bestückt wurden: In vier Hochbeeten wurden Kopf- und Lollo-Rosso-Salat, Sellerie, Mangold, Kohlrabi, Lauchzwiebeln und Rote Beete gesetzt, in drei anderen Radieschen- und Zuckererbsen gesät und in 30 cm tiefen Furchen Kartoffeln gesteckt. Zudem entstand ein „Experimentierbeet“ mit verschiedenen Gemüsesorten.

20210505 072007

Katrin Decker und Simone Reuter, zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des gemeinnützigen Vereins „Gemüse-Ackerdemie“, Andrea Hofbeck, sowie die achtjährige Julia Decker bestritten die 1. Pflanzung. Coronabedingt mussten die Kinder der 2. Klasse leider zu Hause (Distanzunterricht) bleiben.

Die nächste Pflanzung ist für den 7. Juni vorgesehen, dann können hoffentlich die Schüler der Ganztagesklasse mit den Ackercoaches und – buddys (freiwillige Helfer) die anderen Beete bepflanzen und ihr Wissen rund um den Gemüseanbau erweitern.

Andrea Hofbeck

IMG 20210503 072255IMG 20210503 072320IMG 20210503 072408IMG 20210503 092145IMG 20210503 095323IMG 20210503 095348IMG 20210503 101505IMG 20210503 102445

Kategorie: