Osterschmuck für das Brunnenmännle

 Osterbrunnen1

Dass im Moment viele Veranstaltungen nicht stattfinden, hätte fast auch den Hilpoltsteiner Osterbrunnen um seinen alljährlichen Schmuck gebracht. Normalerweise kümmern sich kurz vor Ostern die Schülerinnen und Schüler der Grundschule zusammen mit ihren Lehrerinnen um viele bunt bemalte Eierketten. Mit einem kleinen Festakt wird dann kurz vor Beginn der Osterferien der prächtig geschmückte Osterbrunnen durch die Grundschule eingeweiht. All das war in diesem Jahr nicht möglich. Aber deshalb auf eine Hilpoltsteiner Tradition verzichten?

Der Elternbeirat der Grundschule hat mit Hilfe der Grundschülerinnen und -schüler trotzdem alle Hebel in Bewegung gesetzt, um einen – wenn auch etwas kleineren – Osterbrunnenschmuck zu basteln.

Viele kleine Hände bemalten tüchtig Eier und gaben diese aufgrund des Distanzunterrichts bei einer allgemeinen Abgabestation ab. Dort wurden die Eier wetterfest gemacht, aufgefädelt und schließlich um einen selbstgebunden Buchskranz gehängt, der nun rund um das Brunnenmännle österliche Stimmung verbreitet.

Besonders schön war, dass sich in diesem Jahr aufgrund der besonderen Umstände nicht nur die Kinder der Grundschule, sondern auch die Bewohnerinnen und Bewohner der AWO mit einem Beitrag beteiligen konnten. Kreativ und stolz haben sie Osterbilder gestaltet, die am Brunnen aufgefädelt sind.

Bestimmt bring der Osterschmuck am Brunnen jetzt nicht nur das Brunnenmännle zum Lächeln, sondern auch die Hilpoltsteinerinnen und Hilpoltsteiner, die sich beim Osterspaziergang den Brunnen zum Ziel gesetzt haben.

Der Elternbeirat der Grundschule Hilpoltstein in Zusammenarbeit mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der AWO Hilpoltstein wünscht nun allen Frohe Ostern!

Osterbrunnen2

Kategorie: