Baumpflanzaktion

Die dritten Klassen beschäftigen sich lehrplangemäß immer intensiv mit dem Thema Wald. Der Walderlebnistag ist einer der Höhepunkte.

20191218 103156

Dieses Jahr feierten die Kinder zudem im Oktober die Einweihung eines Grünen Klassenzimmers. Dabei wurde auch der Wunsch geäußert, einmal selbst Bäume pflanzen zu dürfen. Förster Alfons Herzog erfüllte diesen Wunsch zusammen mit seinem Team schon zwei Monate später. Im Dezember wanderten die Kinder an einem kalten, aber sonnigen Tag zunächst nach Hofstetten. Vom schön geschmückten Dorfplatz aus ging es vorbei am Waldfriedhof und dann ein ganzes Stück in den Wald hinein. Hier hatte ein Sturm ganze Arbeit geleistet und etliche Bäume entwurzelt. Vier Mitarbeiter der Bayerischen Staatsforstbetriebe zeigten den Kinder, worauf beim Pflanzen neuer Bäume geachtet werden muss. Sie demonstrierten und benannten das erforderliche Werkzeug. Außerdem erklärten sie genau, wie die Wurzeln vorbereitet werden müssen, damit die Pflanze sich optimal entwickeln kann. In Kleingruppen ging es danach an die Arbeit. Jedes Kind pflanzteunter fachkundiger Anleitung eine kleine Erle. Damit jedes Kind seine Pflanze auch nach mehreren Jahren wiederfinden kann, hatte Förster Herzog kleine Holztafeln hergestellt mit den Namen der Kinder.
Herzlichen Dank für dieses beeindruckende Engagement und den unvergesslichen Schultag!

20191218 09565920191218 10020820191218 10163320191218 10292620191218 103014

Kategorie: