Mathe-Känguru 2019

Das Känguru hatte auch 2019 seinen Beutel voller Mathematikaufgaben - zum 25. Mal. Über 960.000 Schülerinnen und Schüler aus etwa 11.800 Schulen nahmen teil. Auch aus unserer Schule knobelten 49 Kinder aus der dritten Klasse und 38 aus der vierten Klasse am 21.März 2019 mit.

DSC01863

Alle Teilnehmer freuten sich bei der Preisverleihung am 6. Mai sehr über ihre Urkunden und die magischen Würfel in Metallicfarben. Mit 107,50 Punkten erreichte ein Viertklässler die höchste Punktzahl. Ein Drittklässler folgte ihm sehr knapp mit 105,75 Punkten.
Vierte Klassen und dritte Klassen werden je für sich gewertet. Deshalb musste sich der Junge aus der vierten Klasse mit dem dritten Preis zufrieden geben, während sein Mitschüler aus der dritten Klasse einen ersten Preis erhielt. Die erfolgreichsten Teilnehmer waren Julius und Emilian Krach, Laura Löw und Katja Schiele, David Degen, Noah Heidemann, Jonathan Schuller und Tom Reuß. Sie durften sich über Spiele, Bücher und Experimentierkästen freuen. Tom erhielt zusätzlich das T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung, weil er die meisten Aufgaben in Folge gelöst hatte.

Kategorie: